Trends & Tipps – Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Eigentümer sorgen für Außenbeleuchtung

19vorsicht treppe

Da es im Winter früh dunkel wird, ist die Außenbeleuchtung umso wichtiger. Schließlich sollen Besucher, Postboten oder Lieferanten auch im Dunkeln den Weg zur Haustür finden. Dass sie dabei nicht stolpern, liegt in der Verantwortung der Eigentümer.Diese haben dafür zu sorgen, dass sämtliche Wege zum Haus ausreichend beleuchtet sind und alle Stufen und Stolperfallen sichtbar werden. Ebenso wie die Streu- und Schneeräumpflicht fällt die Außenbeleuchtung unter die Verkehrssicherungspflicht, die jeder Eigentümer einhalten muss. Ansonsten kann er für etwaige Unfälle auf seinem Grundstück haftbar gemacht werden.

Außenbeleuchtung bietet viele Vorteile

Eine funktionstüchtige Außenbeleuchtung garantiert nicht nur Besuchern, Postboten oder Lieferanten einen sicheren Weg bis zur Haustür, sie kann auch Einbrecher abschrecken. Hierzu sind Leuchten mit Bewegungsmelder praktisch. Experten raten dazu, Bewegungsmelder mit selektiver Alarmunterdrückung zu installieren. So kann Fehlalarm aufgrund von Tieren ausgeschlossen werden. Neben dem Aspekt der Sicherheit bietet Außenbeleuchtung weitere Vorteile. Garten und Terrasse sind nach Sonnenuntergang länger nutzbar und mithilfe der Beleuchtung können die Außenanlagen ansprechend gestaltet werden. Schaffen Sie ein gemütliches Ambiente, das vor allem im Sommer zu lauen Nächten auf der Terrasse oder im Garten einlädt.

Diese Leuchten eignen sich auch für draußen

Für die Außenbeleuchtung sind Leuchten der Schutzart IP44 oder höher zu verwenden. Diese verfügen über einen Schutz gegen Spritzwasser und überstehen den Aufprall fester Gegenstände mit über einem Millimeter Durchmesser. Nutzen Sie diese Leuchten für Wege, Treppen und den Eingangsbereich. Gerade bei den Treppen auf Ihrem Grundstück sollten Sie darauf achten, dass keine starken Hell-Dunkel-Kontraste entstehen. Steh- und Wegeleuchten eignen sich besonders gut für flache Ebenen, denn so fallen etwaige Hindernisse schnell ins Auge. Im Eingangsbereich des Hauses sollten Türklingel und Hausnummer immer gut sichtbar sein. Generell ist es wichtig, dass weder Passanten noch Besucher durch das Licht in Ihrer Außenbeleuchtung geblendet werden. Mit Opalglas können Sie das verhindern.

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!