Trends & Tipps – Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Finanzielle Absicherung: Die Grundbesitzversicherung für Hauseigentümer

Welches Mitspracherecht hat der Vermieter?

Wer in eine Immobilie investiert, muss sich auch mit den notwendigen Absicherungen beschäftigen. Die Grundbesitzversicherung gehört gerade für Vermieter zu den unverzichtbaren Versicherungen, da Schäden aus vermietetem Grundbesitz nicht von der privaten Haftpflichtversicherung übernommen werden. Haftpflichtschäden, die durch ein selbst bewohntes Eigenheim zustande kommen, sind dagegen von der Privathaftpflichtversicherung abgedeckt.

 

Hohes finanzielles Risiko

Ebenfalls betroffen von der Versicherungslücke reiner Haftpflichtversicherungen ist, wer ein unbebautes Grundstück besitzt, auf dem ein Schaden entsteht. Wer also eine Wohnung oder ein Haus vermieten möchte bzw. ein Grundstück besitzt, sollte sich dringend mit dem Abschluss einer Grundbesitzversicherung beschäftigen. Die finanziellen Risiken durch einen nicht versicherten Schaden können schnell fünf- oder sechsstellige Summen erreichen. Die jährlichen Beiträge von Grundbesitzversicherungen sind relativ niedrig und hängen von der gewählten Deckungssumme und dem Bruttojahresmietwert ab. Wer jedoch nur einzelne Räume vermietet, kann auf eine gesonderte Versicherung verzichten, da Schäden in ihnen von der privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt werden.

 

Absicherung von Personen- und Sachschäden

Im Regelfall decken Grundbesitzversicherungen die Schäden ab, die den Mietern der Immobilie oder Passanten entstehen. Übernommen werden dabei alle Personen- und Sachschäden auf dem vermieteten Grundstück. Fällt beispielsweise bei einem starken Sturm ein Baum um oder ein Ziegel vom Dach und trifft einen Fußgänger oder ein Auto, übernimmt die Versicherung die anfallenden Kosten. Auch wenn ein Blumentopf vom Balkon fällt, ein Passant auf dem schmutzigen Gehweg oder ein Mieter auf der glatten Treppe ausrutscht, gleicht die Grundbesitzversicherung den finanziellen Schaden aus. Ebenfalls abgesichert sind Schäden, die durch Baumaßnahmen entstehen.

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!