Trends & Tipps – Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Immobilienkauf: Unterschiedliche Wünsche bei Frauen und Männern

Was einen guten Immobilienmarkler ausmacht?

Wie in vielen anderen Lebensbereichen überrascht es kaum, dass sich die Wünsche und Bedürfnisse von Frauen und Männern auch beim Immobilienkauf zum Teil beträchtlich unterscheiden. Langjährige Erfahrungen in der Immobilienberatung zeigen, dass sich Paare nicht immer einig sind, wenn es um die wichtigsten Aspekte beim Immobilienkauf geht. Einen Balkon oder eine Terrasse wollen fast alle, eine eigene Sauna dagegen kaum jemand.

Top: Balkon, Terrasse und Energieeffizienz

Auf die Ausstattung mit Balkon oder Terrasse legen beide Geschlechter einen hohen Stellenwert. Einigkeit herrscht auch darüber, dass das neue Heim eine hohe Energieeffizienz aufweisen sollte. Denn eine gute Energiebilanz senkt nicht nur die Heizkosten und schont damit den monatlichen Geldbeutel, sondern macht sich auch positiv bei einem späteren Wiederverkauf der Immobilie bemerkbar.

 

Beliebte Wünsche und Bedürfnisse von Frauen

Danach gehen die Wünsche von Frauen und Männern allerdings auseinander. Frauen legen meist großen Wert auf ein Badezimmer mit Tageslicht und eine gute Infrastruktur in der näheren Umgebung, wie zum Beispiel vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen und auch eine gute Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Kurze Wege bei der Erledigung der alltäglichen Bedürfnisse, wie Einkaufen oder die Unterbringung der Kinder, sind vor allem den Frauen sehr wichtig.

 

Männer bevorzugen eine mobile Autonomie

Bei den männlichen Bedürfnissen rangieren dagegen eine Garage bzw. ein Stellplatz für ihr Auto sowie eine ruhige Lage der Immobilie weit oben auf der Wunschliste. Dafür sind sie dann bereit, einen weiteren Arbeitsweg in Kauf zu nehmen oder die Kinder etwas weiter in die Schule zu fahren.

 

Hobbykeller und Sauna sind für viele verzichtbar

Auf was Frauen erfahrungsgemäß am leichtesten verzichten können, ist ein extra Hobbykeller oder eine Sauna – im Gegensatz zu einem eigenen Ankleidezimmer. Männern ist der Hobbykeller oder die Sauna zwar etwas wichtiger, aber beide Geschlechter sind sich meist einig, im Zweifel und mit Blick auf das verfügbare Budget beim Immobilienerwerb, am Ende doch darauf zu verzichten.

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!