Trends & Tipps – Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA
Allgemein, Immobilienkauf und Immobilienbesitz, Rund um die Immobilienverwaltung

Mietpreisbremse: Beschränkung der Miethöhe für Bestandsimmobilien

Checkliste Wohnungskauf

Die sogenannte Mietpreisbremse ist durch das Mietrechtsnovellierungsgesetz am 1. Juni 2015 in Kraft getreten (§§ 556d ff. BGB). Seitdem können die Bundesländer Gebiete mit angespanntem Wohnungsmarkt ausweisen (jeweils für fünf Jahre) und dort Mieterhöhungen bei der Neuvermietung von Bestandsimmobilien beschränken.

Allgemein, Immobilienkauf und Immobilienbesitz, Rund um die Immobilienverwaltung

Mietpreisbremse & Bestellerprinzip – Was Sie als Vermieter wissen müssen

Neuvermietungen mit der Mietpreisbremse

Seit 1. Juni 2015 sind einige gesetzliche Änderungen und Neuerungen für den deutschen Mietwohnungsmarkt in Kraft getreten. So existiert ab sofort die Mietpreisbremse und bei Maklern gilt das Bestellerprinzip. Gerade Vermieter sollten sich mit ihren neuen Rechten und Pflichten gut auskennen, damit bei einer Neuvermietung nichts schief läuft. Lesen Sie hier, welche Veränderungen es gibt […]

Allgemein, Finanzen, Rund um die Immobilienverwaltung

Serie Koalitionsvertrag Teil 2: Folgen für die Immobilienbranche

EURO houses 2314

Neben der geplanten Mietpreisbremse treten mit dem Koalitionsvertrag weitere, für die Immobilienbranche relevante Änderungen in Kraft. Die Modernisierungsumlage wird reduziert, für Makler soll das Bestellerprinzip gelten und die Städtebauförderung erhält mehr Geld.

Allgemein, Rund um die Immobilienverwaltung, Sicherheiten & Steuervorteile bei Immobilien

Serie Koalitionsvertrag Teil 1: Folgen für die Immobilienbranche

EURO houses 2314

Mit gemischten Gefühlen blicken Hauseigentümer, Bauherren und private Vermieter auf den Koalitionsvertrag der schwarz-roten Bundesregierung. Vorgesehen sind unter anderem die Einführung einer Mietpreisbremse und Änderungen bei der Modernisierungsumlage. Doch was genau verbirgt sich hinter den Begrifflichkeiten und mit welchen Konsequenzen müssen Immobilieneigentümer jetzt rechnen?