Trends & Tipps
Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Geldanlage Gold vs. Immobilien – Teil 1


1. Teil Gold vs. Immobilien: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Vor allem in Krisenzeiten stehen Geldanlagen in „reele Werte“ wie Gold oder „Betongold“ hoch im Kurs. Das Ziel einer solchen Anlage ist nicht nur der Erhalt des Anlagewerts, sondern darüber hinaus auch die Erwirtschaftung eines Gewinns. Dabei wird prinzipiell auf die Wertsteigerung des Anlageobjekts spekuliert. Durch die aktuelle Sorge um die Stabilität des Euro und die anhaltende Diskussion um Staatsschulden sind Investoren verunsichert und suchen nach sicheren Anlagen und beständigen Werten. Wo ist das eigene Geld  aber besser angelegt – in Gold oder Immobilien?

Einbruch des Goldpreises

Noch bis vor kurzem galt die Geldanlage in Gold noch als sicherer Hafen. Der Preis für das Edelmetall stieg von Jahr zu Jahr weiter an. Doch inzwischen ist nicht mehr alles Gold, was glänzt. Der Grund: Seit einigen Wochen ist der Goldpreis drastisch eingebrochen. Im August kostete die Feinunze Gold noch etwa 1.900 US-Dollar, Anfang Oktober nur noch 1.615 US-Dollar. Damit wird auf dem Goldmarkt ein langer und rasanter Preisauftrieb abrupt gebremst. Gerade in Zeiten einer europaweiten Finanzkrise ist nun unklar, wie sich der Goldpreis weiterentwickeln wird. So ist es fraglich, ob Gold wirklich eine sichere und dauerhaft stabile Geldanlage sein kann.

Immobilie schlägt Gold

Im Vergleich mit der Anlageform Immobilien fällt zudem auf, dass Gold noch weitere Nachteile mit sich bringt. Zum einen fallen keine Zinsen bei dieser Geldanlage ab, zum anderen kommen die Probleme der Lagerung der Barren und Münzen hinzu. Dies kann unter Umständen auch kostenspielig sein. Als Fazit lässt sich sagen: Nur in der physikalischen Eigenschaft ist Gold wirklich dauerhaft stabil. Wer sein Geld längerfristig sicher anlegen möchte, sollte lieber auf Immobilien setzen.

 Lesen Sie in Kürze in unserem zweiten Teil zum Thema „Gold vs. Immobilie, was ist die bessere Geldanlage?“, welche Vorteile Immobilien gegenüber Gold besitzen!

| am 14. Oktober 2011, 07:10 Uhr

[…] Geldanlage Gold vs. Immobilien – Teil 1 […]

| am 21. Oktober 2011, 07:07 Uhr

[…] Geldanlage Gold vs. Immobilien – Teil 1 […]

| am 16. Dezember 2011, 09:15 Uhr

[…] zur Nutzung für Senioren sind Geldanlage und Altersvorsorge. Anders als bei einer Eigentumswohnung oder einem Reihenhaus gibt es das […]

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!