Trends & Tipps
Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Hypothekenkredit ablösen: So wird der Wechsel günstiger

Taschenrechner_Renditeberechnung

Wer seinen alten Kredit ablösen will, muss sich vorher um eine passende Anschlussfinanzierung kümmern, damit er den bisherigen Kredit tilgen kann. Wenn man nicht aufpasst, muss man für ein neues Darlehen bei einer anderen Bank unter Umständen einen neuen Grundbucheintrag bezahlen. Diese Kosten kann man vermeiden, indem man die bisherige Grundschuld nicht löscht, sondern sie von der alten Bank an die neue Bank übertragen lässt. Diese Variante ist wesentlich günstiger und kostet nur einige hundert Euro, abhängig vom Kreditvolumen. Voraussetzung ist allerdings, dass die alte Bank bereit ist, eine Abtretungsurkunde auszustellen.

14-tägiges Widerrufsrecht bei Neuverträgen

Beim Abschuss eines neuen Kreditvertrages gilt grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht, ohne Angabe von Gründen, auf das in einer Widerrufsbelehrung hingewiesen werden muss. Klärt der Darlehensgeber darüber nicht korrekt auf, verlängert sich das Widerrufsrecht automatisch um ein Jahr. Der Kreditnehmer kann dann auch ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus dem abgeschlossenen Vertrag kommen. Diese Regelung gilt für alle ab dem 20.03.2016 abgeschlossenen Verträge.

Kein ewiger Widerrufsjoker mehr für Altverträge

Das früher gültige ewige Widerrufsrecht, der sogenannte Widerrufsjoker, wurde von der Bundesregierung 2016 für Kreditverträge, die zwischen dem 1.09.2002 und 10.06.2010 abgeschlossen wurden, komplett gestrichen. Für Verträge, die zwischen dem 11.06.2010 und 20.03.2016 geschlossen wurden, kann es allerdings weiterhin ein ewiges Widerrufsrecht geben. Hierzu muss die Widerrufsbelehrung auf Fehler überprüft werden. Liegt ein Versäumnis der Bank vor, gilt der ewige Widerrufsjoker weiterhin.

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!