Trends & Tipps
Der Kapitalanleger- Blog der PATRIZIA

Mieter-Check wird immer wichtiger

Nutzen Sie alle Möglichkeiten bei der Wohnungsvermietung gegen Mietnomaden.

Um eine böse Überraschung mit einem neuen Mieter zu verhindern, darf man nicht zu gutgläubig sein. Private Vermieter sichern sich nur selten ab, da nur 1/3 der Privatvermieter Erkundigungen über Zahlungsverhalten und Zahlungsfähigkeit der Mietinteressenten einholt. Ein aktuelles Gutachten der Universität Bielefeld beleuchtet den Einfluß von Mietnomaden auf die Wohnungsinvestitionen.

Hier die kurze Checkliste, die Sie als privater Vermieter auf jeden Fall beachten sollten:

  1. Schufa: als Bonitätsprüfung unerläßlich, damit die Zahlungsmoral bestätigt wird. Kosten: € 18,50 hier kann der neuen Mieter das SCHUFA Formular online ausfüllen
  2. Einkommen: vor dem Vertragsabschluß auf jeden Fall die Lohn- oder Gehaltsbescheinigung sich zeigen lassen. Bei Selbständigen ist der letzte Steuerbescheid maßgeblich.
  3. Kaution: erst das Geld, dann die Wohnung. Nach der ersten Rate der Kaution und der ersten Wohnungsmiete übergeben Sie erst die Wohnung an den neuen Mieter.

Haben Sie Erfahrungen, Tipps oder Ratschläge mit Mieter-Checks? Dann kommentieren Sie diese gerne hier.

| am 18. November 2011, 09:19 Uhr

[…] muss dem Fiskus im Rahmen einer Überschussprognose wasserfest bewiesen werden, dass die Vermietung in Zukunft kontinuierlich Gewinne einbringt. Nur dann kann mit einem steuersparenden Kostenabzug in […]

| am 27. April 2012, 09:25 Uhr

[…] oder mündliche Formen sind unwirksam. Eine allgemeine Vorschrift, ob beispielsweise noch offene Mietrückstände samt Datum aufgelistet werden müssen, gibt es […]

Schreiben Sie einen Kommentar. Diskutieren Sie mit!